Schießsport nach Olympia

29 Aug
Fotoquelle: © Bärbel Jobst/www.pixelio.de

Fotoquelle: © Bärbel Jobst/www.pixelio.de

Einige sind auf der Suche nach einer sinnvollen  Freizeitbeschäftigung.  Die Idee kommt selbstverständlich nicht von allein, sondern durch Mundpropaganda, Eltern oder Medien. Aber was meint man denn mit unter Sportwaffen. Zu der Gruppe der Sportwaffen gehören Schießwaffen, aber ebenfalls der Bogen und die Armbrust. Einen Waffenschein  benötigt man aber nur für Schusswaffen. Das Verwenden dieser Waffen ist aber dennoch nicht ohne Gefahr und man sollte den Gebrauch am besten in einem Verein erlernen. Das Sportschießen ist in Deutschland rigoros getrennt von anderen Arten des Schusswaffenbesitzes, wie des Verteidigungsschießens oder des militärischen Gebrauches von Schusswaffen. Aus diesem Grund gibt es auch richtige Schützenvereine. Wer bei den Olympia gerne am TV dabei ist, konnte auch schon Beispiele dieser Waffen betrachten. Der Sinn beim Sportschießen ist es, eine Zielscheibe möglichst mittig zu treffen. Eine ruhige Hand und Geistesgegenwart sind hierbei eine gute Eigenschaft. Eine Version, wo man auch Sportwaffen verwendet, heißt Triathlon. Hier hat der Teilnehmer eine schnelle Atmung, den er beim Anvisieren selbst schnell wieder senken soll, um ein tolles Ergebnis zu landen. Wie kommt man als Sportschütze an Pistolen? Die Schützenvereine geben einem natürlich Tipps, wo man  Revolver legal kaufenkann. Fast in jeder größeren Ortschaft gibt es Waffenhändler. Auch im Netzkann man mittlerweile gegen Nachweise Sportwaffen erwerben. Noch unbekannt sind dagegen Internetseiten, wo man privat Waffen verkaufen oder ersteigern kann. Auch die Besitzer und Erwerber dieser Waffen müssen sich selbstverständlich an gültige Vorschriften halten. Als Käufer kann man dort meist günstig einkaufen und den Besitzer erwartet ein großer Interessentenkreis. Nicht wenige gebrauchte Waffen werden auch einfach nur zum Anschauen erstanden. Waffen, die keine richtige Waffe sind, heißen  Schauwaffen. In Deutschland ist das Waffenrecht etwas kompliziert. Beispielsweise dürfen auch waffenscheinfreie  Waffen nur an Personen über 18 Jahren weitergegeben werden. Wer welche Waffe erwerben darf, kann einem aber in einem Verein jedes Mitglied sagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: